ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

AGB PRÄVENTIONSYOGA - PRÄSENZ 

1 Kurseinheit - 12 Terminen à 90 min

(1) Anmeldung & Bezahlung

  • Die Anmeldeunterlagen sind vollständig ausgefüllt vor Beginn des Yogakurses abzugeben.

  • Die Kursgebühr ist zu Beginn des Yogakurses fällig.

  • Ratenzahlungen werden nur im Lastschriftverfahren akzeptiert (4 Raten pro Trimester)

(2) Versäumte Stunden

  • Auf nicht wahrgenommene Stunden deinerseits besteht grundsätzlich kein Anspruchsrecht.

  • Fehlstunden deinerseits kannst du jedoch immer an einer unsere OnlineYogastunden nachholen!  Gegebenenfalls ist nach vorheriger Absprache mit der Geschäftsführung (Sabine Gauly) auch das Nachholen in Präsenz an einem anderen Kurstag möglich.

  • Fehlstunden können nicht mit in das folgende Trimester genommen werden.

  • Bei vorzeitigem Ausscheiden (z.B. durch Krankheit) besteht kein Anspruch auf Kosten-Rückerstattung. (Gerne suchen wir mit Dir in diesem Fall nach einer individuellen Lösung. Dazu melde Dich bitte bei der Geschäftsführung (Sabine Gauly)

(3) Ausfallen von Stunden

  • Für ausgefallene Termine, die aufgrund von aktuellen Coronavorgaben nicht stattfinden können, wird unsererseits der Präventionskurs als OnlineYoga angeboten. Dieses kann jedoch vom individuellen Kurstag abweichend sein.

  • Falls die äußeren Vorgaben es fordern, kann das Trimester (unter Rücksprache der ZPP - Zentrale Prüfstelle für Prävention) auch mit weniger als 12 Terminen beendet werden. In diesem Falle bekommst du eine Teilnahmebescheinigung und die Krankenkasse übernimmt trotzdem die Bezuschussung des Kurses.

  • Pro Trimester halten wir uns je einen Karenztag im Ausnahmefall vor. d.h., dass bei eventuellem kurzfristigem Ausfall durch Krankheit des Yogalehrers oder dessen Angehörigen kein Anspruch auf Rückerstattung geltend gemacht.

  • Jede Yogaschüler muss sich an die vorgegebenen Hygieneverordnung halten. Tut er dies nicht, wird er vom Yogaunterricht ausgeschlossen. Eine finanzielle Rückerstattung erfolgt in diesem Fall nicht!

 

(4) Teilnahmemodalitäten

  • Die Teilnahme YOGA-Trimester endet mit der letzten Yogastunde und verlängert sich NICHT automatisch.

  • Jeder Teilnehmer hat jedoch das Vorrecht, seinen individuellen Yoga-Kursplatz im nächsten darauffolgenden Yoga-Präventionskurs verbindlich im jeweils vorgegebenen Zeitrahmen zu reservieren.

  • Reservierte Plätze können bis 14 Tage vor Kursbeginn kostenlos storniert werden!

  • Ab 13 Tage  vor Kursbeginn ist die Reservierung verbindlich und die Kursgebühr vollumfänglich fällig.

 (5) Haftung

  • Bei gesundheitlichen Problemen kläre bitte vorab mit deinem Arzt, ob du am Yoga- Unterricht teilnehmen darfst.

  • Bitte teile uns VOR dem Beginn deiner Yogastunde mit, ob du an einer körperlichen Krankheit leidest oder sonstige gesundheitlichen Einschränkungen hast. Nur so können wir entsprechend individuell darauf eingehen.

  • Die Teilnahme am Unterricht geschieht auf eigene Verantwortung.

  • Es erfolgt keine Haftung für Verluste bzw. Sach- und Personenschaden in der Yogaschule, ausgenommen sind Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.            

(6) Sonstiges

  • Sollte eine der vorstehenden Regelungen unwirksam sein, berührt das die Wirksamkeit der Übrigen nicht. Weitere Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.  

  • Wir erheben und verwenden die personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmung des Datenschutzrechts. Wir werden sie nicht an Dritte weitergeben.

 

AGB -  ONLINE PRÄVENTIONSYOGA

1 Kurseinheit - 12 Terminen à 90 min

(1) Anmeldung & Bezahlung

  • Die Anmeldung erfolgt per Email und ist gültig sobald die Kursgebühr in Höhe von 160 € bei uns via Paypal oder auf unserem Bankkonto bzw. bar bei uns in der Praxis bezahlt wurde.

  • Ratenzahlungen werden nur im Lastschriftverfahren akzeptiert (4 Raten). Dazu melde dich bitte in unserer Praxis Yogauly& TheraTeam unter 07276/918550.

  • Jedem Teilnehmer stehen 12 Termine zu.

  • Vor dem Start des Online-Yogas erhält der Teilnehmer per mail die Zugangsdaten zur Teilnahme am Online-Yoga via Zoom.

(2) Versäumte Stunden

  • Falls du an deinem Wunschtag einmal verhindert sein solltest, kannst du an einem anderen Tagen deine Stunde vor- bzw. nachholen.

  • Nach Beendigung der Maßnahme endet die Teilnahme am OnlineYoga. Es muss nicht gekündigt werden!

  • Zur Teilnahme am darauffolgenden OnlineYogatrimester, bedarf es einer neuen Anmeldung.

AGB Teilnahme YOGA IN DER SCHWANGERSCHAFT

1 abgeschlossene Kurseinheit

(1) Anmeldung & Bezahlung

  • Die Anmeldeunterlagen sind vollständig ausgefüllt vor Beginn des Yogakurses abzugeben.

  • Bei Riskoschwangerschaft oder Zweifel tausche Dich VOR der Anmeldung mit deinem Arzt oder deiner Hebamme aus.

  • Die Kursgebühr ist zu Beginn des Yogakurses fällig.

(2) Versäumte Stunden / Ausfall von Stunden

  • Auf nicht wahrgenommene Stunden deinerseits besteht grundsätzlich kein Anspruchsrecht.

  • Fehlstunden können nicht mit in den Folgekurs genommen werden. 

  • Fehlstunden deinerseits können unter Umständen aus Kulanz eventuell in parallel laufenden Kursen vor bzw nachgeholt werden. Dies ist individuell mit deiner Kursleitung zu regeln. 

  • Bei vorzeitigem Ausscheiden besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Kosten-Rückerstattung. Gerne suchen wir mit Dir in diesem Fall nach einer individuellen Lösung. Dazu melde Dich bitte bei der Kursleitung (Anna Gauly).

  • Falls der Kurs bzgl einer allgemeinen Coronaverordnung nicht mehr in Präsenz stattfinden kann, wird der Kurs in Online via Zoom fortgeführt.

(5) Haftung

  • Die Kursteilnehmerinnen verpflichten sich vor Antritt des jeweiligen Kursen mit dem behandelnden Arzt/ der betreuenden Hebamme abzuklären ob die Teilnahme unbedenklich ist.

  • Bei gesundheitlichen Problemen wie vorzeitigen Wehen, verkürztem Gebärmutterhals, Beckenendlage Muskelkrämpfen, Symphysen- oder ISG Schmerzen oder Lockerungen kläre bitte vorab mit deinem Arzt, oder deiner Hebamme ab, ob du am Yoga- Unterricht teilnehmen darfst.

  • Die Weitergabe dieser Informationen an deine Kursleiterin ist verpflichtend!

  • Die Teilnahme am Unterricht geschieht auf eigene Verantwortung.

  • Es erfolgt keine Haftung für Verluste bzw. Sach- und Personenschaden in der Yogaschule, ausgenommen sind Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.      

(6) Sonstiges

  • Sollte eine der vorstehenden Regelungen unwirksam sein, berührt das die Wirksamkeit der Übrigen nicht. Weitere Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.  

  • Wir erheben und verwenden die personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmung des Datenschutzrechts. Wir werden sie nicht an Dritte weitergeben.